Initiatoren

„Mit dem Rad zur Uni“ ist eine Aktion von ADFC und AOK

Die Motivation hinter MdRzU ist, dass möglichst viele Teilnehmer dauerhaft Spaß an Fahrrad und Fitness bekommen. Denn wer sich mehr bewegt, fördert seine Gesundheit und fühlt sich einfach besser.

ADFC - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit mehr als 155.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Jeder, der dies generell unterstützen oder aktiv daran mitwirken möchte ist ein willkommenes Mitglied.
www.adfc.de

ADFC-Einstiegs­mitgliedschaft

Exklusiv für Teilnehmende von MdRzU: Spare mit der ADFC-Einstiegsmitgliedschaft!

Für mehr Infos zum ADFC-Vorteilsangebot jetzt einloggen

AOK - Die Gesundheitskasse

AOK - Die Gesundheitskasse

Seit mehr als 130 Jahren steht die AOK für Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Die AOK-Gemeinschaft versichert mehr als 27 Millionen Menschen - fast ein Drittel der Bevölkerung. Mit einem Versichertenanteil von etwa 50 Prozent unter den Pflegebedürftigen bildet sie zugleich die größte Pflegekasse Deutschlands.

Engagiert für bessere medizinische Versorgung und Pflege

Die große Stärke der AOK ist ihre regionale Verankerung. Sie engagiert sich vor Ort für eine qualitativ hochwertige, wirtschaftliche und flächendeckende Versorgung ihrer Versicherten. Mit über 1.200 Standorten ist die AOK für ihre Kunden bundesweit präsent. Innovatives Versorgungsmanagement für chronisch kranke Versicherte, digitale Lösungen zur besseren Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen, regionaler Einsatz für eine gute medizinische Versorgung in ländlichen Regionen und kompetente Pflegeberatung in der Fläche - das sind nur einige der Themen, für die die AOK-Gemeinschaft steht. www.aok.de

Möglich wird die Aktion durch die Unterstützung unserer Sponsoren: